New Responsive Template - JekyllAndHyde

Please post the URLs to pages, where you've made a CMSimple template available for download

Moderator: mikey

frase
Posts: 1838
Joined: Thu Apr 21, 2016 6:32 am
Location: Saxony
Contact:

Re: New Responsive Template - JekyllAndHyde

Post by frase » Mon Feb 05, 2018 7:11 am

fesselix wrote:
Sun Feb 04, 2018 11:04 pm
Was kann man tun, dass diese Fonts auch im Editor ausgwählt werden können; und können alle anderen Fonts entfernt werden (möchte einheitliche Seiten erstellen)?
Mal ganz theoretisch:
Eigentlich sollte im Editor überhaupt keine Schrift auswählbar sein ???!!!???
Klingt komisch, weil viele User genau dort immer wieder die Schriften umformatieren - wie z.B. in Word.
Allerdings sollte das verwendete Seiten-Template die Schrift-Verwendung steuern.
Also: Schreibst du einen Absatz, wird Schrift1 verwendet. Für Überschriften wird Schrift2 eingesetzt. Zitate erhalten Schrift3 ... usw.
Das Template kann auch für besondere Fälle CSS-Klassen vorgeben, die dann über den Editor auf bestimmte Textabschnitte angewendet werden können.

Die im Schriftmenü der Editoren angebotenen Schriften sind sowieso mehr oder weniger willkürlich gewählt. Es gibt keine Garantie, dass diese Schriften beim Seitenbenutzer vorhanden sind. Deshalb liefern moderne Templates entweder die Schriften mit, oder holen sie von einem externen Server.

Was noch ein Problem ist: Alle über den Editor festgelegten Formatierungen (Schriftart, Schriftgröße, Schriftfarbe, Schrifthintergrund usw.) erzeugen Inline-Styles im Quellcode der Seite. Einige Seitenbewertungstools und einiger Validatoren bewerten dies sogar als echten Fehler.

Um also "einheitliche Seiten" zu erhalten, solltest du das ScHriftmenü komplett ignorieren und dich auf das Template verlassen und notfalls Klassen vergeben.

Es gab hier schon des Öfteren Diskussionen über dieses Thema. Es wurde auch schon vorgeschlagen, die Schriftformatierungen (u.A.) aus dem Standard-Editor zu entfernen. Es gibt allerdings noch sehr viele Anwender, die es seit Jahren so gewohnt sind und es nicht vermissen möchten.
Das Ergebinis sind dann z.B. solche Code-Ungetüme:

Code: Select all

<p style="text-align: left; font-size: 18px, font-family: Geneva; font-color: #f00; line-height: 1; ... ">
    Hello World!
</p>
Das ist völlig überflüssig (oder gar falsch).
Besser wäre, dem Absatz eine im Template festgelegte Klasse zu verpassen.

Code: Select all

<p class="besondererSatz">
    Hello World!
</p>

cmb
Posts: 12519
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: New Responsive Template - JekyllAndHyde

Post by cmb » Mon Feb 05, 2018 10:05 am

fesselix wrote:
Sun Feb 04, 2018 11:04 pm
[…] und können alle anderen Fonts entfernt werden (möchte einheitliche Seiten erstellen)?
frase wrote:
Mon Feb 05, 2018 7:11 am
Um also "einheitliche Seiten" zu erhalten, solltest du das ScHriftmenü komplett ignorieren und dich auf das Template verlassen und notfalls Klassen vergeben.
Da kann ich Frank (frase) nur recht geben. Will man also die Schriftartenauswahlbox gar nicht anzeigen, dann in der entsprechenden init_*.js einfach "fontselect" aus der "toolbar" entfernen. Ansonsten siehe https://www.tinymce.com/docs/configure/ ... nt_formats.
Christoph M. Becker –Plugins for CMSimple_XH, but not for CMSimple 4+

fesselix
Posts: 30
Joined: Tue Dec 22, 2009 2:00 pm
Location: Germany

Re: New Responsive Template - JekyllAndHyde

Post by fesselix » Sun Feb 18, 2018 10:33 pm

Hallo,
Danke für die Antworten. Ich bin der gleichen Meinung, es sollten nur im Template definierte Klassen ausgewählt werden dürfen. Wie kann ich das umsetzen, dass über den Editor nur diese Klassen ausgewählt werden können? Z. B. für Absatz, für eingefügte Bilder usw.

Grüße
Thomas

manu
Posts: 643
Joined: Wed Jun 04, 2008 12:05 pm
Location: St. Gallen - Schweiz
Contact:

Re: New Responsive Template - JekyllAndHyde

Post by manu » Mon Feb 19, 2018 8:40 am

Im tinymce init_*.js mittels content_style, wobei da die Elemente und deren Klassen explizit deklariert werden müssen (span.warning). Und/oder via style_formats, wo Du explizit die Formate definierst, die Du in der Auswahl haben willst.

johnjdoe
Co Admin
Posts: 557
Joined: Tue May 20, 2008 6:32 am

Re: New Responsive Template - JekyllAndHyde

Post by johnjdoe » Fri Apr 20, 2018 5:27 am

Bevor mich jemand in Stücke reißt: Nein, ich habe das Template noch nicht heruntergeladen und reingeschaut. Ich mache es mir heute ganz einfach und frage! ;) :lol: :lol:

Kann man bei dem Template den kleinen gelben "Kasten" mit dem "CMS" drin und der beim Start nach links abwandert eigentlich auch ein kleines Logo hinmachen, das den Effekt hat?

frase
Posts: 1838
Joined: Thu Apr 21, 2016 6:32 am
Location: Saxony
Contact:

Re: New Responsive Template - JekyllAndHyde

Post by frase » Fri Apr 20, 2018 6:50 am

Kann man bei dem Template den kleinen gelben "Kasten" mit dem "CMS" drin und der beim Start nach links abwandert eigentlich auch ein kleines Logo hinmachen, das den Effekt hat?
Frage:
viewtopic.php?f=13&t=13198#p63922
Antwort:
viewtopic.php?f=13&t=13198#p63925
;-)

Aber nochmal konkreter:
- Das Logo (logo.png) in den Template-Images-Ordner legen.
- Dann im Ordner Languages im Templateordner die entsprechende Sprachdatei öffnen (z.B. de.php)
- Dort dann:

Code: Select all

$tpl_tx['sitename_logobox']="<img src='" . $pth['folder']['templateimages'] . "logo.png' alt='Logo'>";
Anschließend in startpage.css und/oder in stylesheet.css "lck_logo" stylen.

johnjdoe
Co Admin
Posts: 557
Joined: Tue May 20, 2008 6:32 am

Re: New Responsive Template - JekyllAndHyde

Post by johnjdoe » Fri Apr 20, 2018 7:22 am

Merci! :) :)

Post Reply