Datenschutzerklärung verpflichtend

Ein CMSimple Support Forum für deutsch sprechende Nutzer und Entwickler
frase
Posts: 2298
Joined: Thu Apr 21, 2016 6:32 am
Location: Saxony
Contact:

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Post by frase » Tue May 15, 2018 4:57 am

knollsen wrote:
Mon May 14, 2018 6:41 pm
zum Kontaktformular Frage - kann der Satz auch unter dem Absende-Button stehen?
Wir bewegen uns hier durchaus auf dünnem Eis.
Ich bin kein Rechtskundiger - meine Empfehlung beruht auf Bauchgefühl und normalem Rechtsverständnis (was ich mal für mich und diesen Fall voraussetze).
Der empfohlene Satz muss wohl deutlich sichtbar im/am Formular stehen. Evtl. advacedform verwenden und den Text in das Formular-Template einfügen. Das befreit allerdings auch nicht von einer konformen Datenschutz-Seite - die muss es auf jeden Fall auch geben.
Und ganz kompliziert wird es, wenn man umfangreiche Formulare hat und die Daten tatsächlich weiterverarbeitet und z.B. an Partnerfirmen weitergeben will ... Da genügt ein solcher Satz sicher nicht.

frase
Posts: 2298
Joined: Thu Apr 21, 2016 6:32 am
Location: Saxony
Contact:

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Post by frase » Tue May 15, 2018 6:33 am

olape wrote:
Mon May 14, 2018 7:28 pm
Mir scheint, i.M. wird zu bereitwillig dem geglaubt, der die wenigste Arbeit verspricht.
Da hast du wohl recht. Ist ja auch menschlich - oder?
Es gibt allerdings auch einen gegenteiligen Trend:
Je komplizierter, gestelzter formuliert und umfangreicher, desto glaubwürdiger.
Irgendwo dazwischen wird wohl die Wahrheit liegen ...

P.S.
Ich bin auf der Suche nach der Auflösung für die Abkürzung "i.M.".
Konnte nichts finden (https://de.wikipedia.org/wiki/IM).
Kannste mir mal auf die Sprünge helfen?
Ja, ja ... das Leben ist eins der schwersten ...

olape
Posts: 666
Joined: Fri Mar 13, 2015 8:47 am
Contact:

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Post by olape » Tue May 15, 2018 8:49 am

frase wrote:
Tue May 15, 2018 6:33 am
Ich bin auf der Suche nach der Auflösung für die Abkürzung "i.M.".
Konnte nichts finden (https://de.wikipedia.org/wiki/IM).
Kannste mir mal auf die Sprünge helfen?
Oje, da bin ich ja wieder auf den richtigen gestossen ... :D
--> natürlich steht das für inoffizieller Mitarbeiter. :lol:

Nein, ich meinte damit, im Moment. Ich weiss, das ist nicht korrekt, aber ich bin so furchtbar schreibfaul.
Vor allem, wenn ich nur am Tablet sitze.

frase
Posts: 2298
Joined: Thu Apr 21, 2016 6:32 am
Location: Saxony
Contact:

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Post by frase » Tue May 15, 2018 10:06 am

:D :D :D
Na, hoffentlich wurde die DSGVO nicht am Tablet getippt.

(etwas weiter südlich meiner Location, sagt man zu Tablett auch "Hitraabraatl")

Holger
Site Admin
Posts: 2897
Joined: Mon May 19, 2008 7:10 pm
Location: Hessen, Germany
Contact:

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Post by Holger » Tue May 15, 2018 12:08 pm

frase wrote:
Tue May 15, 2018 10:06 am
(etwas weiter südlich meiner Location, sagt man zu Tablett auch "Hitraabraatl")
Bei uns ist es das Hitrohbrät :D .
beate_r wrote:
Mon May 14, 2018 3:16 pm
Es geht also konkret um dieses Board[...]
Das werde ich wohl am 24.05. schließen müssen...
Ralf H. wrote:
Mon May 14, 2018 4:55 pm
und was die Vorschaubilder angeht - SniperTool ... - fertig.
Na, ja.
Bei ca. 60 Videos (wie bei mir) schon recht aufwendig.
Wenn ein Plugin-Update zukünftig die Originalbilder saugen könnte, wäre es noch effizienter. :roll:

lg,
Ralf
Ein selber gemachter Screenshot scheint mir aus Urhebersicht aber auch bedenklich zu sein.
Gibt es denn schon eine Rechtsprechung, z.B. ob das Einbetten von (in bezug auf Youtube DSGVO-konformen) Youtube-Links mittels der nocookie-Policy datenschutzrechtlich ausreichend oder zumindest tolerabel ist?
Das ist eindeutig nicht tolerabel, da du bereits mit der Einbindung des Iframe die IP des Besuchers an Google "verrätst". Es wäre vielleicht ok gewesen, wenn du berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO geltend machen kannst und zusätzlich einen AV-Vertrag mit Google abschließen würdest. Den Vertrag macht Google aber (Stand heute) nur für Analytics / AdWords. Was YouTube, Maps und Fonts betrifft heißt es in deren Supportforen aktuell noch "wir arbeiten ein einer konformen Lösung". Das glaube ich sogar. Nur für den Moment sieht es eben schlecht aus.
Und ob diese Lösung in der, sogar nahen, Zukunft auch als "konform" angesehen bleibt? Ich hege meine Zweifel, wenn ich mir das folgende Beispiel anschaue:
Beim Tracking mittels Google-Analytics war bis vor kurzer Zeit noch die einhellige Sichtweise, dass dies ohne Opt-in, wegen berechtigtem Interesse des Betreibers nach Art. 6, erlaubt sei (AV-Vertag mit Google und Datenschutzerklärung mit Opt-out-Hinweis natürlich Voraussetzung). Und so steht das auch heute noch in diversen Datenschtzerkärungs-Generatoren. Aber kurz vor der Deadline haben unsere unabhängigen Datenschützer am 26.04.2018!!! in einer Konferenz zur Anwendbarkeit des TMG ein Positionspapier herausgegeben, das nun zur kompletten Verunsicherung geführt hat. Hier der Deep-Link zum PDF. Man beachte Punkt 9. Und da die Neufassung der ePrivacy-Verordnung ja noch nicht verabschiedet wurde, obwohl sie rechtzeitig zur DSGVO fertig sein sollte, wird es dann bald noch mehr Verwirrungen geben.
Okay, hier ging es explizit um Cookies für Tracking-Methoden. Andere deuten das schon als Maß für alle Cookies. Man braucht nun, zumindest nach Ansicht der nationalen Datenschützer, ein Opt-in Cookie-Banner für GA :roll: . Und vielleicht schafft es die ausstehende ePrivacy-Aktualisierung auch noch Unklarheit über die Rechtmäßigkeit dieses Opt-in-Cookies zu verbreiten.

cmb
Posts: 12893
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Post by cmb » Tue May 15, 2018 2:09 pm

Holger wrote:
Tue May 15, 2018 12:08 pm
beate_r wrote:
Mon May 14, 2018 3:16 pm
Es geht also konkret um dieses Board[...]
Das werde ich wohl am 24.05. schließen müssen...
Sehr bedauerlich, aber aufgrund der Rechtslage verständlich.
Christoph M. Becker –Plugins for CMSimple_XH, but not for CMSimple 4+

Ralf H.
Posts: 339
Joined: Sun Feb 16, 2014 1:45 pm
Location: Münsterland
Contact:

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Post by Ralf H. » Tue May 15, 2018 3:50 pm

Mir macht das alles echt Kopfschmerzen! Nicht als Flausel gemeint, sondern physisch empfunden.
Täglich durchdenke ich evtl. Gefahren meiner Page und passe entsprechend an.
Andere dringend zu erledigende Dinge (z.B. Steuererklärung) kommen in dem Zusammenhang zu kurz.
Ich wünsche bitte keine Belehrungen, dass die Verordnung schon 2 Jahre alt ist! Sie ist missverständlich und wird teilweise kurzfristig geändert.
DS-Generatoren sind entsprechend kurz vor dem 25.05. schon fehlerhaft (oder schon vorher).

Nur für den Fall der Fälle; also Plan b Abschaltung:
Hat schon jemand eine Anlaufstelle gefunden (z.B. Onlinepetition), wo sich massenhaft Websitebetreiber beschweren können über dieses hin und her an Regelungen, welche scheinbar kaum jemand ungefährdet umsetzen kann?
Also nicht nur Kommtare unter Berichterstattungen, sondern was Deutliches, Bewirkendes, Lautes.
Findet dieses Thema eigentlich so wenig im TV statt, wie ich empfinde?

Falls Holger dieses Forum abschaltet, ist es ein deutliches Zeichen für mich.
Abwarten was passiert, kann gegebenenfalls teuer werden.

lg,
Ralf
Badminton Individual-/Gruppentraining im Münsterland:
http://www.badminton-tips.de (deutsch)
http://www.badminton-tips.de/en/ (english)

beate_r
Posts: 171
Joined: Thu May 22, 2008 11:44 pm
Location: Hessen / Germany

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Post by beate_r » Tue May 15, 2018 5:03 pm

Anderes Thema: logfiles.
Wie lange muss ich aufheben? Wie lange darf ich? Darf ich nach einer gewissen Zeit anonymisieren, um lokal Webstatistken machen zu können (das gute alte anacron..)
Gilt bei gewerblichen Seiten die Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren?

Warum ist Eurer Meinung nach ein Forum nicht mehr handhabbar? Wenn man auf z.B. Youtube-Einbettung verzichtet? Für die Handhabung der m.W. 4 Session-Cookies von phpbb sollte nach meinem derzeitigen Kenntnisstand tatsächlich immer noch eine Erläuterung ausreichen, und eine Information darüber, was mit den bei Anmeldung erhobenen Daten geschieht, sollte ebenfalls ausrechen, zumindest, wenn man die Bestätigung (also das Opt-In) ab dem ersten Login nach dem Stichtag erzwingt.

Michael_G
Posts: 57
Joined: Thu Feb 18, 2016 11:01 pm

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Post by Michael_G » Tue May 15, 2018 9:29 pm

Hallo allerseits,

hier erstmal noch eine dringende Linkempfehlung:
https://www.datenschutz-guru.de/braucht ... -checkbox/

Dieser IT-Anwalt ist offensichtlich sehr kompetent, dabei aber cool und menschlich.
Der hat seine Stammkundschaft und braucht dank DSGVO bis Ende dieses Jahres keine neuen Kunden mehr,
nimmt zusätzliche Aufträge nur evtl. und dann gegen sehr hohes Honorar an, das nennt er "Familienpreise",
weil er noch genügend Zeit für seine Familie haben will.
Finde ich sehr vernünftig, dass er lieber auf weitere Mandanten verzichtet und seine Familie nicht vernachlässigt.

Wir haben von seiner Kompetenz trotzdem etwas, da er auf seiner Website (s. o.) regelmäßig interessante neue Beiträge veröffentlicht und einen Podcast anbietet. Diese Services sind öffentlich und kostenlos, aber nicht umsonst. :lol:

Er wird auch gern von Rundfunk, Fernsehen und Presse um Rat gefragt.
Mehr über ihn: https://www.datenschutz-guru.de/profil/

Wer gelegentlich das Computermagazin c´t liest, hat seinen Namen dort vielleicht gelegentlich gelesen.
So auch in der neuesten Ausgabe mit DSGVO-Praxisguide (eingeklebtes Einlegerheftchen auf Seite 3).
Dieses verweist für Details auf die c´t Ausgabe 5/2018. Werde ich mir auch nochmal durchlesen.

Logfiles: in der c´t steht, dass man sogar mit seinem Internetserviceprovider (ISP) einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abschließen muss, wenn dieser Logfiles zur Auswertung bereithält. Also muss wohl fast jeder Webmaster das tun, denn fast jeder ISP bietet Logfiles und Auswertung als kostenlosen Basisservice und hofft darauf, dass man für den vollen Service dann noch extra zahlt.
Da werde ich im Control-Center von 1&1 mal danach suchen müssen, spätestens am Wochenende nehme ich mir die Zeit.

Wer von euch hier ein echtes Gewerbe samt Onlineshop hat und kein Geld für einen auf Internetrecht spezialisierten Anwalt ausgeben kann, weil sein Geschäft nicht viel abwirft, dem sei die für ihn zuständige IHK oder sonstige Kammer empfohlen, denn als Zwangsmitglied zahlt man ja sonst viel Geld für nichts und die können auch mal etwas für euch tun (tun sie auch, habe schon in einem anderen Forum gelesen, dass die auch zur DSGVO Hilfestellung leisten).
Außerdem gibt es preisgünstige Angebote von Onlineanwälten, ich persönlich werde wohl das Angebot von https://www.e-recht24.de nutzen und einfach mal einen Monat Pro-Mitgliedschaft buchen.
Ein Kollege von mir hat die für 25 EUR gebucht und so den neuen DSGVO-Generator für die Datenschutzerklärung erstellen können.
Ist keine Werbung von mir, nur eine Möglichkeit, die ich für meine eigentlich rein private Website nutzen werde, weil die genauso betroffen ist wie eure gewerblichen. Ich muss weniger beachten und erklären, aber es geht auch an mir dank IP-Adresse und Weblogfiles nicht vorüber.

Man muss also nicht gleich aufgeben und die Website zumachen, es gibt für lau oder 25 EUR schon Hilfestellung.
Wer wirklich ein Gewerbe hat, kann die Pro-Mitgliedschaft ja auch sicherheitshalber länger als einen Monat laufen lassen und schauen,
was e-Recht24 die 2-3 Monate mehr bringt und später kündigen. Ist jedenfalls billiger als der Besuch einer Anwaltskanzlei!
Aber es gibt auch offline preiswertere Anwälte, nur leider nicht in jeder Stadt. Möchte die nicht einfach schlecht reden, man muss fair bleiben.

Noch ein "Schlusswort" zur leichten Beruhigung manch angespannter Nerven:
Durch die zwei Jahre alte nun bald scharfgeschaltete DSGVO wird nicht plötzlich alles verboten!
Aber was man macht, muss man nun auf der Seite "Datenschutzerklärung" in einfachen Worten erklären, so dass jeder Besucher versteht, was man warum und wie lange speichert.
Man sollte sowieso schon immer auf Datensparsamkeit bedacht sein, denn was man nicht hat, das kann auch nicht in falsche Hände geraten. :roll:
Ciao,
Michael

Holger
Site Admin
Posts: 2897
Joined: Mon May 19, 2008 7:10 pm
Location: Hessen, Germany
Contact:

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Post by Holger » Tue May 15, 2018 10:02 pm

Bezüglich youtube_privacy Plugin:

ich brauche das auch für ein Projekt und habe es etwas aufgebohrt.
Ich fange dazu mal einen neuen Thread an, denn hier wird es langsam sehr unübersichtlich..

Edit: hier der neue Thread: viewtopic.php?f=16&t=13800

Post Reply